more Konzeption Conception now

Konzeption Conception
Katalogumschlag
Konzeption Conception
1969
Museum Morsbroich, Leverkusen
All the possible combinations of twelve lights lighting (one at a time)
Jonathan Monk
All the possible combinations of twelve lights lighting (one at a time)
2014
Vespa, Kontrolleinheit, Batterie
106 x 170 x 40 cm
Meyer Riegger Karlsruhe / Berlin
MUSEUM/Powerless Structures, Fig. 118
Elmgreen & Dragset
MUSEUM/Powerless Structures, Fig. 118
2001
6 schwarze Vinyllbuchstaben
je 15 cm hoch, Dimension variabel
Museum Morsbroich, Leverkusen
Dauerleihgabe Privatsammlung
© VG Bild-Kunst, Bonn 2015

01. Februar 2015 - 19. April 2015

mit Arbeiten von Maria Anwander, Charbel-joseph H. Boutros, MichaŇā Budny, Matt Calderwood, Sara Christensen, Natalie Czech, Willem de Rooij, Elmgreen & Dragset, Christian Falsnaes, Henning Fehr und Philipp R√ľhr, Ceal Floyer, David Horvitz, Bethan Huws, Sven Johne, Annette Kelm, Jonathan Monk,  Slavs and Tatars, Juergen Staack, Fiete Stolte, Studio for Propositional Cinema, Jan Timme, Adam Vańćk√°Ňô und Jorinde Voigt

 

und mit Dokumenten und Projektskizzen der Ausstellung Konzeption Conception (1969) von Keith Arnatt, John Baldessari, Robert Barry, Iain Baxter, Bernd und Hilla Becher, Mel Bochner, Alighiero Boetti, Marcel Broodthaers, stanley brouwn, Daniel Buren, Victor Burgin, Donald Burgy, Eugenia P. Butler, Pier Paolo Calzolari, Paul Cotton, Hanne Darboven, Jan Dibbets, Hamish Fulton, Gilbert & George, Dan Graham, Douglas Huebler, Richard Jackson, Stephen Kaltenbach, On Kawara, Michael Kirby, Joseph Kosuth, David Lamelas, Sol LeWitt, Bruce McLean, Bruce Nauman, Giuseppe Penone, Adrian Piper, Sigmar Polke, Emilio Prini, Markus Raetz, Allen Ruppersberg, Ed Ruscha, Fred Sandback, Richard Sladden, Robert Smithson, Timm Ulrichs, Bernar Venet, Lawrence Weiner, ZAJ ‚Äď Walter Marchetti

 

sowie mit Werken aus der grafischen Sammlung des Museum Morsbroich von Mel Bochner, Daniel Buren, Sigmar Polke, Fred Sandback und Lawrence Weiner.

 

1969 fand im Museum Morsbroich in Leverkusen die erste museale Konzeptkunst-Ausstellung in Deutschland statt.

 

Konzeption Conception,

so ihr Titel, war der  Versuch der ‚ÄěDokumentation einer heutigen Kunstrichtung‚Äú, wie es einleitend im Katalog hie√ü. Die Ausstellung, an der 44 internationale K√ľnstlerinnen und K√ľnstler teilnahmen, wurde vom D√ľsseldorfer Galeristen Konrad Fischer zusammen mit dem Museumsdirektor Rolf Wedewer kuratiert.

 

more Konzeption Conception now nimmt die Ausstellung von 1969 zum Anlass, den k√ľnstlerischen Strategien der Konzeptkunst in den Arbeiten zeitgen√∂ssischer, neo-konzeptuell arbeitender K√ľnstlerinnen und K√ľnstler nachzusp√ľren, ihre Variationen, Ver√§nderungen und/oder Umkehrungen aufzuzeigen und die konzeptuellen Strategien zu analysieren. Zu den Strategien geh√∂ren u.a. die Reflexion der methodischen M√∂glichkeiten und Interventionen, Performance und Handlungsanweisungen, Dokumentation und Prozesse, Text-Sprache-Foto-Kombinationen und Entw√ľrfe/Skizzen,  Beschreibungen und theoretisch basierte Statements oder auch Institutionskritik.

 

Kuratorin der Ausstellung ist Stefanie Kreuzer

 

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, den 1. Februar 2015, um 12 Uhr im Spiegelsaal von Museum Morsbroich statt.

 

 

Abbildung Homepage:

Ceal Floyer

Do not remove, 2011

Wall plugs, ready-made ‚ÄúDo not remove‚ÄĚ sign, wall, Dimension variable

Courtesy the artist & 303 Gallery, New York; Lisson Gallery, London; Esther Schipper, Berlin

© VG Bild-Kunst, Bonn 2014

 

Ermöglicht durch

 

                      

 

Gef√∂rdert durch